Co-Venture: Bei dem Durchbruch einer neuen Dental-Technologie teilhaben

Zahnärzte investierten gemeinsam mit einem erfahrenen Leadinvestor in eine Innovation der Dentalmedizin.

Zahnersatz wird künftig minimalinvasiv in der Einzelzahnversorgung eingesetzt. Die Markteinführung in Deutschland, Österreich und Schweiz startet im Sommer 2015 und eröffnet Ihnen Vorteile in der Gewinnung von Patienten, in der Materialbeschaffung und der Investition in Form einer Teilhaberschaft.

Ihre Vorteile

Patientengewinnung

Zahnmediziner sind von der einfachen medizinischen Anwendung begeistert. Patienten fragen bereits den REPLICATE Ersatzzahn als neue Alternative zum Schraubimplantat nach. Informieren Sie z. B.: durch eine Pressemeldung die Anwendung von REPLICATE in Ihrer Praxis, gewinnen Sie neue Patienten. Sie steigern ebenfalls Ihr Image als innovative Praxis. jetzt informieren

Materialbeschaffung

Zahnärzte erhalten als Co-Investoren das zusätzliche Recht, Zahnimplantate zu deutlich vergünstigten Konditionen zu beziehen. Das bedeutet für Sie einen wirtschaftlichen Mehrwert Ihrer Arbeit beim Zahnersatz. Dieser Einkaufsvorteil wird Co-Investoren exklusiv gewährt. jetzt informieren

Teilhaberschaft

An einem erfolgreichen Unternehmen bereits in der Startup-Phase beteiligt zu sein ist eine sehr lohnende Sache. Historische Unternehmensentwicklungen von Beteiligungen des Leadinvestors belegen die Chance für eine Vervielfachung des investierten Kapitals. Eine solche Chance bietet auch die Teilhaberschaft an der REPLICATE-Technologie. jetzt informieren

Beteiligungsprojekt

NDI_Logo_mit_GUB_Siegel        

10 Mio. Zähne werden allein in Deutschland jährlich gezogen. In den Industrienationen sind es 175 Mio. Zähne jährlich. Zahnärzte wissen, wie langwierig und aufwendig die Behandlung beim Zahnersatz ist und jeder Patient kann dies nachfühlen. Eine neue Zahnbehandlung ermöglicht es, einen natürlich geformten Ersatzzahn in das verbliebene Zahnfach einzusetzen. Nach ca. zwei Wochen hat das Zahnfleisch den Ersatzzahn angenommen, die Wunde ist verheilt. Nach einigen Monaten ist der ausgewechselte Zahn fest mit dem Kieferknochen verwachsen. Das Gebiss des Patienten ist danach tadellos funktional und genügt auch ­ästhetisch höchsten Anforderungen. Diese Technologie hat das Potenzial einer Goldgrube. Sie ist der sogenannte Game-Changer einer ganzen Dentalindustrie, die heute darauf ausgerichtet ist, Schraubimplantate und Zahnbrücken herzustellen. Ein Multi-Milliardenmarkt! Unternehmen der zahnmedizinischen Implantat-Branche werden mit mehreren Milliarden Euro Firmenwert an den Börsen bewertet.

Das REPLICATE System der Natural Dental Implants AG besteht aus der individuell gefertigten weitgehenden Kopie des kompletten nicht erhaltungsfähigen Originalzahns. Die anatomisch gestaltete Wurzelform, wird sofort nach der Extraktion des natürlichen Zahns minimal-invasiv in das natürliche Zahnfach eingesetzt. Es wird modernste CAD/CAM-Technologie genutzt, um die anatomische Form der Krone und der Wurzel des REPLICATE Ersatzzahns patientenspezifisch zu konstruieren und herzustellen. Der anatomisch geformte Querschnitt und die Materialeigenschaften des Abutments aus Zirkonkeramik erlauben eine schnelle Heilung des Zahnfleischs. Es ist eine vollkeramische Version des REPLICATE Implantats lieferbar. Der REPLICATE Zahn wird 100% patientenspezifisch hergestellt. Das wurzelförmige REPLICATE Implantat verwächst stabil mit dem Kieferknochen. Die Zahnlücke wird sofort ästhetisch und funktionell versorgt. Das REPLICATE System nutzt das nach der Extraktion vorhandene natürliche Zahnfach zur Verankerung; das Bohren eines Zahnfachs zur Verankerung entfällt; das Risiko der Beschädigung benachbarter anatomischer Strukturen wird damit minimiert.

Der Berliner Diplom-Ingenieur und Firmengründer Herr Rüdger Rubbert (geboren in 1958) und Frau Lea Ellermeier Nesbit (geboren in 1965) haben ­bereits mehrfach neue Dentalinnovationen in ­Startup-Unternehmen hervorgebracht, die heute weltweit in die Märkte eingeführt sind. Nach seinem letzten Unternehmensverkauf an den US-Technologie-Konzern 3M entwickelte Herr Rubbert die hier vorgestellte revolutionäre Technologie. Diesmal geht es um einen natürlich gestalteten Ersatzzahn, der nach der Zahnextraktion direkt in das vorhandene Zahnfach bzw. Knochenlücke eingebracht wird und dort wegen seiner patentierten Eigenschaften kurzfristig ­einheilt und sich nach wenigen Monaten direkt mit dem Knochen verbindet. Herr Dr. Berndt (geboren in 1954) ist Physiker mit mehr als 25 ­Jahren Industrieerfahrung in der Produktentwicklung. Sein Schwerpunkt ist die ­Mikrosystemtechnologie. Bevor Herr Dr. Berndt die Position bei NDI übernahm, war er tätig bei ­Siemens, Miele, Tyco und Ergoline in verschiedenen ­Managementpositionen, schwerpunktmäßig in der Forschung und Entwicklung.

GUB Wagniskapital ist ein Venture Capital Fonds, welcher sich auf die Investition von Eigenkapital in den Frühphasen solcher Startups spezialisiert hat. Initiator und Geschäftsführer ist Herr Gerald Glasauer, der in Deutschland seit 1994 zu einem der Pioniere der Venture-Capital-Szene zählt. Sowohl die GUB als auch Herr Glasauer sind Gründungsmitglieder der Co-Venture NDI Genossenschaft und als Leadinvestor mit der Durchführung der Beteiligung an der Natural Dental Implants AG (NDI) betraut. Bisher legte GUB insgesamt 14 geschlossene Venture Capital Fonds auf. In diese Fonds investierten Banken, Versicherungen und kirchliche Einrichtungen sowie eine große Anzahl von privaten Investoren. Über 100 Beteiligungen an jungen Technologieunternehmen wurden seither mit Eigenkapital der GUB finanziert. Über 150 Mio. Eigenkapital investierte GUB selbst und managte Co-Investoren im Umfang von über 650 Mio. Euro in diesen Portfoliounternehmen. Die Beteiligungen werden gehalten bis hin zur Börseneinführung oder dem Verkauf dieser Unternehmen an die Industrie. Viele Unternehmen aus dem Portfolio konnten in der Folge erfolgreich veräußert werden. Sieben von GUB mit Startkapital ausgestattete Unternehmen sind an der Wertpapierbörse eingeführt worden.

Der Leadinvestor GUB ist bereits in diesem Startup mit 1,5 Mio. Euro investiert und engagiert. Speziell Zahnärzten wird ermöglicht, sich als Co-Investoren zu beteiligen. Wir laden Sie ein, Mitglied in der Co-Venture NDI Genossenschaft zu werden. Reservieren Sie sich Ihren Platz mit dem Reservierungsschein als Co-Investor und auch als bevorzugter Anwender der REPLICATE Technologie. Mit einer unverbindlichen Reservierung sichern Sie sich Ihre Einstiegsmöglichkeit. Dafür nutzen Sie bitte den Reservierungsschein, den Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden. Sie werden dann bevorzugt informiert, sobald sich eine Einstiegsmöglichkeit bietet.

zum Profil

Leadinvestor – GUB

     

Einige abgeschlossene Fundings von GUB-Projekten

Alnylam Pharmaceuticals_ Alnylam Inc., das bislang erfolgreichste Startup-Unternehmen, welches GUB im Jahre 2000 gründungsfinanzierte. Das ­Biotechnologieunternehmen entwickelte die heute unter RNAi bekannte Wirkstoffplattform und wird heute an der US-Börse NASDAQ mit über 10 Mrd. Euro Firmenwert bewertet – und ist damit so wertvoll wie beispielsweise das DAX-Unternehmen Deutsche Lufthansa AG.
Funding-Level 100% mit 1.227.000 Euro
Heute 168 Mitarbeiter
Firmenwertsteigerung um Faktor 2.850
NEXUS AG NEXUS AG, der Hersteller von Krankenhaus Software aus Villingen-Schwenningen, den GUB im Jahre 1997 als Startup finanziert hatte, ist heute mit seinen 850 Mitarbeitern an der Frankfurter Wertpapierbörse mit über 250 Mio. Euro ­Firmenwert bewertet.

Funding-Level 100% mit 8.298.269 Euro
Heute 850 Mitarbeiter
Firmenwertsteigerung um Faktor 147
Medi-Globe GmbH Medi-Globe Corporation, der Medizintechnik-­Hersteller von chirurgischen Instrumenten für die minimalinvasive Chirurgie aus Rosenheim bei München wurde im Jahre 1997 durch GUB startfinanziert. Heute wird das Unternehmen mit seinen 550 Mitarbeitern mit über 160 Mio. Euro Firmenwert bewertet.
Funding-Level 100% mit 10.465.548 Euro
Heute 500 Mitarbeiter
Firmenwertsteigerung um Faktor 94

Für Teilhaber

Investoren

Wir investieren seit 1994 in jedes Projekt unser eigenes Kapital. Sie können als Co-Investor auch von unserer Kompetenz profitieren. jetzt informieren

News

28Jul

Vortrag für Zahnmediziner im Hilton Berlin-Mitte

0 Kommentare
Im Hilton Hotel am Gendarmenmarkt in Berlin fand am Freitag, 31. Juli 2015 um 19:30 Uhr der Vortrag zum Thema... Mehr →
02Jul

Interview mit Rüdger Rubbert, Erfinder des REPLICATE Zahns

0 Kommentare
Der Erfinder, Gründer und Vorstand der Natural Dental Implants AG, Herr Rüdger Rubbert im Interview über die neue Technologie des REPLICATE-Ersatzzahns... Mehr →
25Mrz

Natural Dental Implants auf IDS in Köln

0 Kommentare
25. März 2015  IDS-Internationale Dental Show in Köln   Die diesjährige Internationale Dental Show fand im März 2015 wieder in... Mehr →
30Jan

NDI erhält frisches Wachstumskapital von GUB für REPLICATE

0 Kommentare
30. Januar 2015  Schwäbisch Hall und Berlin Ab Sommer 2015 erfolgt die Markteinführung des natürlich geformten REPLICATE Ersatzzahns der Natural Dental Implants AG,... Mehr →
30Okt

Aufstockung auf 750.000 Euro GUB erhöht Investment in NDI

0 Kommentare
30. Oktober 2014, Schwäbisch Hall, Berlin GUB, Venture-Capital-Geber aus Schwäbisch Hall, meldet die Aufstockung seiner Beteiligung bei Natural Dental Implants... Mehr →
  • kontakt_

  • kontakt

  • kontakt

Adresse

Co-Venture NDI Genossenschaft, Wiesenstr. 12, CH-9404 Rorschacherberg, Telefon: 0800 40 00 77 0

Kontaktieren Sie uns.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse*

Betreff

Ihre Nachricht

captcha

nach oben